Artikel
0 Kommentare

Die Yuzu Frucht – Erklärungen, Geschmack & Aussehen

Die Yuzu Frucht (Citrus junos) ist eine Hybridpflanze, wahrscheinlich ist sie eine Kreuzung zwischen einer Mandarine und einer Papeda-Frucht.
Diese wiederum ist eine Untergattung der Gattung Zitrusfrucht, zu der unter anderem auch die Kaffir-Limette und die Sudachi gehört.
Jedoch ist auch eine Kreuzung zwischen der Limette und der Zitrone denkbar.
Die Früchte sehen aus wie eine Mischung aus Mandarine und Zitrone mit etwas Limette, grünlich bis gelblich.

Yuzu Frucht

Yuzu Frucht

Sie ist größer als eine Zitrone und hat auch größere Kerne, gibt aber dadurch auch viel weniger Saft ab.
Daraus ergeben sich im Übrigen auch die höheren Preise für Yuzu-Produkte.
Der Geruch und der Geschmack sind hingegen um einiges komplexer und intensiver als bei der Zitrone, wobei die Yuzu nicht ganz so säuerlich ist.
Das Fruchtfleisch ist sauer-aromatisch, leicht bitter und saftig.
Ihre dicke Schale ist dafür für den Abrieb besonders ergiebig, aber auch hier gilt es das weiße Innere nicht mit abzuschälen, da es zu bitter ist.

Die Schale wird als Pulver oder grob zerkleinert verkauft.
Der Saft wird in Reinform oder verdünnt auf den Markt gebracht.
Beides wird in verschiedenen Gemischen wie Ponzu und anderen Gewürzen verwendet.

Die Yuzu Produkte welche bei uns verkauft werden kommen unter anderem aus der Präfektur Kōchi (jap. 高知県, Kōchi-ken) auf der Insel Shikoku. Sie sind frei von chemischen Zusätzen und chemischen Düngern.

Das aktuelle Warenangebot zeigt euch immer was gerade an Waren mit Yuzu vorhanden ist, natürlich könnt ihr auch Anfragen stellen nach bestimmten Produkten. Wir werden uns dann umgehend darum kümmern ob es erhältlich sein wird.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.